Zeitmessung L&T IOW40 USB – vormontiert

vormontierte Zeitmessung zum Anschluss an den USB-Port – für bis zu 6 Spuren (L&T IOW40 USB Box)

Platine der IOW40

2 Spuren ArtNr LT 11201   75,00 €

4 Spuren ArtNr LT 11401   85,00 €

6 Spuren ArtNr LT 11601   95,00 €

Endverbraucherpreis zzgl. Porto

Wählen Sie Ihre Sensoren aus – der Preis bleibt.

Ob IR-Sensoren (Empfänger, Sender und Vorwidertsand), Gabellichtschranke und Vorwiderstand, Reedsensoren oder Lichtsensoren – geben Sie einfach die gewünschten Sensortypen an. Der Einbau der Sensoren in die Schiene ist deutlich einfacher, wenn diese nicht verkabelt sind. Bitte beachten Sie daher, dass alle Sensortypen außer den Reedsensoren, in Einzelteilen und ungelötet geliefert werden. Diese müssen mit Kabel und Stecker mit einigen Lötpunkten verbunden werden.

Auf Wunsch ist die Verlötung der Sensoren gegen Aufpreis möglich: IR-Sensoren und Lichtsensoren 10 € je Sensorpaar, Gabellichtschranken 14 € je Sensorpaar. Die verwendeten Kabellängen zwischen den Sensoren entsprechend den Abständen für eine Carrera Evo/Excl. Schiene, solange keine weiteren Angaben erfolgen.

Der Einsatz von Gabellichtschranken wird bei Fahrzeugen mit Leitstift nicht empfohlen (Carrera GO, Artin und Klone 1:43 sowie H0). Reedsensoren setzen einen Fahrzeugmagneten voraus.

Zur Funktionsweise, Art und Ausrichtung der Lichtquelle für die Lichtsensoren beachten Sie bitte die Bauanleitung Lichtsensoren anschließen (227KB). Es ist zwingend eine zusätzliche Lichtquelle erforderlich.

 

Kurzbeschreibung

  • Zeitmessung und Rundenzählung für bis zu 6 Spuren (analoge Rennbahnen wie Carrera, SCX, Artin, Ninco, Scaletrix, Märklin, etc.)
  • USB Anschlusskabel enthalten (zum Anschluss an den Computer)
  • ab USB 1.1
  • WinXP, Vista, Win7, Win8
  • bis zu 32 Ein- oder Ausgänge ansteuerbar und mit verschiedenen Funktionen und Aktionen belegbar
  • Meßsensoren nach Wahl, Kabellänge 100cm (Sonderlängen auf Wunsch lieferbar)
  • Meßsensoren über Steckverbinder anzuschließen
  • Ampelanschluss vorbereitet
  • erweiterbar mit Startampel, Bahnstromabschaltung und weiteren Sensoren oder Lichtsignalen
  • Software als Freeware zum Download (kann über den Simulationsmodus auch vor dem Kauf ausprobiert werden)

Der vormontierte Bausatz ist fertig gelötet (ausgenommen der oben beschriebenen Sensoren). Hier sind nur noch wenige Schritte zur fertigen Zeitmessung erforderlich. Die Bauanleitung für den vormontierten Bausatz L&T-IOW40 USB (986KB) hilft dabei Schritt für Schritt. Beim vormontierten Bausatz sind mit Reed- oder Lichtsensoren keine Lötarbeiten mehr notwendig!!!

 

Weitere Produktionformationen:

L&T IOW40 USB ist ein professioneller, vormontierter Bausatz, der in wenigen Schritten einsatzbereit ist.

Sie setzen dazu lediglich die Elektronik in das mitgelieferte Gehäuse ein, bringen in der Gehäuseabdeckung die Aussparungen für die USB-Buchse, Sensoranschluss und Ampelstecker ein und montieren die Sensoren. Schon ist das System betriebsbereit (der Aufwand zur Montage der Sensoren ist vom Sensortyp abhängig). Durch die vorgefertigte Platine brauchen Sie nicht mehr zu löten (Sensoren teilweise ausgenommen).

Durch den integrierten USB-Anschluss kann die Zeitmessung am PC betrieben werden. Die Installation von zusätzlichen Treibern ist dabei grundsätzlich nicht erforderlich. Die Software Light & Time kann direkt ohne vorherige Installation, auch vom USB-Stick, gestartet werden.

Der vorbereitete Ampelanschluss ermöglicht die jederzeitige Erweiterung um eine externe Startampel, auch eine Bahnstromabschaltung lässt sich jederzeit ohne viel Aufwand nachrüsten.

Da der Sensoranschluss mit einem Steckverbinder versehen ist, kann jederzeit eine Umrüstung auf andere Sensoren erfolgen, bzw. kann die Zeitmessung auch an anderen Bahnen verwendet werden, die bereits mit Sensoren ausgestattet ist.

Mit der L&T IOW40 USB Box und der Light & Time Software erhalten Sie ein Komplettpaket, dass durch den einfachen Zusammenbau und die kinderleichte Softwarebedienung genau auf die Bedürfnisse ambitionierter Einsteiger zugeschnitten ist. Gleichwohl bietet die Software auch für fortgeschrittene Rennfahrer detailreiche Einstellmöglichkeiten.

 

Folgende Funktionen sind mit der L&T IOW40 USB Box und der Light & Time Software möglich:

  • Bildschirmstartampel wahlweise mit 4 oder 5 Rotphasen, Dragsterstartampel
  • Frühstarterkennung mit Zeitstrafe, Rundenabzug oder Disqualifikation
  • Trainings-, Einzelrennen und Wettkampf-Modus
  • Sektorenzeitauswertung/Topspeedmessung (ggf. weitere Sensoren notwendig)
  • Verschiedene Wettkampfmodi wie Zeitrennen und Rundenrennen
  • Jeder gegen Jeden Wettkampf
  • Rennende wenn Erster / Letzter im Ziel, bzw. aktuelle Runde beenden
  • Bis zu 100 Wettkampfteilnehmer möglich
  • Einfahrfunktion und Qualifying beim Wettkampf auswählbar
  • Automatisches Speichern des Wettkampfzwischenstandes
  • Jederzeitige Wettkampffortsetzung, auch wenn das Programm beendet wurde
  • Boxengassenfunktionen (ggf. weitere Sensoren notwendig)
  • Spritverbrauchssimulation
  • Tankfunktion (Betankung wahlweise auf einem oder zwischen zwei Sensoren, Zusatzsensoren notwendig)
  • Nachtrennfunktion / Bildschirmschwarzschaltung
  • Soundausgabe, Einbinden eigener Sounds möglich
  • Soundausgabe bei Überfahren von zusätzlichen „Soundsensoren“
  • Programmfarben wählbar
  • Spurfarben änderbar
  • Fahrerlistenverwaltung
  • Fahrzeuglistenverwaltung
  • Bis zu 6 Spuren steuerbar, Spuren einzeln wählbar
  • Umfangreiche Rennauswertung für Einzelrennen und Wettkämpfe
  • Speicherung der Rennergebnisse in csv-Dateien, zur späteren Ansicht in Excel, StarCalc oder anderen Tabellenkalkulationen oder mittels des Editors
  • Bahnstromabschaltung (mit zusätzlichem Bahnstromabschaltmodul)
  • Externe Startampel ansteuerbar (mit Ampelbausatz)
  • Chaosfunktion, Anschluß eines externen Tasters möglich (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Funktioniert mit allen spurgebundenen Autorennbahnsystemen (Carrera, Racy, Ninco, SCX, Scalextrics und vielen anderen).